Greenpeace Aachen


Unsere Gruppe

Über uns / Mitmachen
Aktionen in Aachen
Presse
Greenteams
JAGs (Jugendgruppe)
Team 50+
Einkaufsratgeber
Aachen
E-Mail / Newsletter

Unsere Themen

Klima / Energie
Wälder / Papier
Meere
Landwirtschaft / Chemie / Veggietag
Archiv
Links
Spenden


Archiv Archiv Energie Archiv Wälder Archiv Gentechnik Archiv Meere

Foto-Archiv Meere

Robben Bartenwale Zahnwale Walfang Delfinfang Alternativen Fischerei Verschmutzung

Archiv Meere

Fischerei Walfang Öltanker

 

Meere Fotosammlung

Delfinfang

 

Delfinfang in Japan

Delfinfang in Japan

© Greenpeace Deutschland

 

Delfin Schlachten in Japan

Delfinfang Abschlachten von Delfinen

© Greenpeace Deutschland

Die kleineren Walarten sind weltweit kaum geschützt. Jährlich werden mehrere zehntausend Kleinwale
(u.a.Delfine) umgebracht. Teilweise wird ihr Fleisch als Walfleisch (oder gar als Hundefutter oder
Düngemittel!) verkauft. Oft werden sie als Konkurrenz der Fischer angesehen.

Treibjagd in Japan:

In Japan werden Delfine und kleinere Wale von Fischern mit Booten und Unterwasserlärm in eine flache Bucht getrieben. Die hilflos gefangenen Tiere werden dann mit Messern und Harpunen brutal abgeschlachtet - jedes Jahr 20.000 Tiere. Die „Treibjagd-Saison“ beginnt in Japan immer im Oktober. Einige Tiere werden für ein Leben in Gefangenschaft am Leben gehalten fristen ihr weiteres Leben als Touristenattraktion in einem Betonbecken

 

 

zurück zu Meere
zurück zum Archiv

zurück

Seit 2007 inhaltlich nicht geändert